Login GZOnet

Benutzername

Passwort

Passwort vergessen

Registrieren

Galerie

Seit einigen Jahren geben wir Künstlern - vornehmlich aus dem Odenwald - Gelegenheit, in unserer "Galerie" (Verbindungsflur zwischen Krankenhaus und  Alten- und Pflegeheim) ihre Werke zu präsentieren. Besucher, Patienten des Krankenhauses und Bewohner des Alten- und Pflegeheimes nehmen gerne die Gelegenheit wahr, sich die Bilder anzusehen. Und auch die Angestellten des Gesundheitszentrums werfen gerne einen Blick auf die aktuelle Ausstellung. Die Bilder werden für einen Zeitraum von zwei Monaten in der Galerie platziert.

Für Besucher ist die Ausstellung täglich von 14 bis 18 Uhr zugänglich.

Patienten, Altenheimbewohner und Bedienstete haben rund um die Uhr die Möglichkeit, die Galerie zu besuchen.

Möchten Sie weitere Einzelheiten erfahren, wenden Sie sich bitte an:

Inge Groh, Büro der Geschäftsleitung, Raum V 1.05, Haus V
Tel. 06062 79-2000 oder Inge.Groh@GZ-Odw.de.


Aktuelle Ausstellung


Oktober / November 2017


Elisabeth Melchior stellt in der Galerie des Gesundheitszentrums aus

Seit dem 1. Oktober 2017 stellt das Gesundheitszentrum Odenwaldkreis Bilder der seit 1981 im Odenwald lebenden Künstlerin Elisabeth Melchior aus. Sie wurde an der Nahe geboren und ist im Ruhrgebiet aufgewachsen. Kreativität macht ihr „den Weg frei“ von Alltagssorgen und lässt sie in eine Welt versinken ohne Zeit und Raum.
Schon als Schülerin verwandelte sie die sterilen und nackten Klassenwände, Schulaufgänge und die Aula mit Malerei und kreativer Gestaltung in ein fröhliches Bild. Dieser spürbare Erfolg weckte ihre Begabung für die handwerkliche Kunst. So hat sie durch verschiedene Kurse ihre Fertigkeiten verbessert, besuchte im Odenwald Aquarellkurse, nahm Zeichenunterricht und bereicherte ihr Können auf Malreisen mit SKR-Reisen. Einen Lebenstraum hat sich die gelernte Zahnarzthelferin und an der Altenpflegeschule des Gesundheitszentrums examinierte Altenpflegerin verwirklicht, indem sie 1998 den Beruf der Elfenbeinschnitzerin erlernte. Während ihrer Tätigkeit als Arbeitserzieherin in der psychiatrischen Forensik in Wiesloch hat Elisabeth Melchior mit großem Erfolg eine Ton-/Keramikabteilung ins Leben gerufen, welche in der Arbeitstherapie große Begeisterung findet. Außerdem leitete sie im beruflichen Schulzentrum in Michelstadt den 2007 neu errichteten Schülerarbeitsbereich.
Im Jahr 2007 stellte die Künstlerin erstmals Gemälde in Pastellkreide im Gesundheitszentrum aus. Die aktuelle Ausstellung steht unter dem Motto „Potpourri in leuchtendem Aquarell“ und zeigt eine Auswahl der verschiedensten Techniken.
In der Malerei lässt sich die Künstlerin von Gefühlen lenken, die für das Bild in der Gestalt und Ausführung wegweisend sind. Für sie bedeutet Kreativsein „Wellness für die Seele“, der Schlüssel zu sich selbst und seine Umwelt; Kreativsein unterstützt und steigert das Wohlbefinden und trägt somit zur Gesundheit des Menschen bei.
Ein Zitat von El Lissitzki (1911) auf die Frage „Kunst, was ist das?“ ist Elisabeth Melchior besonders wichtig: „Wenn Du mich fragst, was die Kunst sei, so weiß ich es nicht; Wenn Du mich nicht fragst, so weiß ich es.“

Die Ausstellung in der Galerie dauert noch bis Ende November 2017.


› nach oben

Wichtige Rufnummern

GZO-Zentrale:
06062- 79 0

Ärztlicher Bereitschaftsdienst: 116 117

Notruf: 112








Babygalerie


Aktuelle Ausstellung in der Galerie
mehr …


Bereitschaftsdienst der Hausärzte


Besuchszeiten im Krankenhaus – Parkplatz und Parkgebühren
mehr …